Rahmenprogramm

Auf der KPA bieten wir Ihnen spannendes Kunststoffwissen und aktuelles Experten-Know-how.
Lesen Sie hier alles über unser Vortragsprogramm und unsere Special Area.

Vortragsprogramm der KPA

Wie man mit intelligenten, innovativen und nachhaltigen Kunststoffprodukten die Branchen nachhaltig voranbringt, erfahren die Besucher im Rahmen eines hochkarätig besetzten Vortragsforums. Viele Kunststoffe sind heute Hochleistungsmaterialien, deren Eigenschaften genau an die Anwendungen, für die sie vorgesehen sind, angepasst wurden und führen so zu völlig neuen Produkte und Anwendungen. Wie kaum ein anderes Material treibt dieser Werkstoff den technologischen Fortschritt an.

Die Vorträge sind speziell auf die Erfordernisse von Unternehmen zugeschnitten, die die unterschiedlichsten Kunststoffprodukte benötigen.

Der Netzwerkpartner Kunststoffinstitut Südwest wird Beiträge zu den Themenfeldern „Hochwertige Oberflächen“ sowie „Hybridtechnik“ einbringen. Da in vielen Bereichen kleine und mittlere Unternehmen Vorreiter des technologischen Fortschritts sind, benötigen diese einen Überblick über Förderungsmöglichkeiten und -programme. Der Netzwerkpartner der KPA, der kunststoffcampus bayern, referiert daher zum Thema „Erfolgreich von der Idee in den Markt – Innovation durch Kooperation mit Hochschulen“.

Weitere Vorträge zu den Themenfelder „Materialfamilie der Kunststoffe“ und „Kunststoffe als Substitute“ finden werden unter anderem über die Klassifizierung der verschiedenen Kunststoff-Arten, deren Eigenschaften und Anwendungen bzw. Einsatzgebiete stattfinden.

Dienstag, 19. März

13.00 Uhr

Hochwertige Oberflächen durch den Spritzguss - 
Lackieren im Werkzeug, Kratzschutz, Printed Electronics

Marius Fedler, 
Kunststoff-Institut Südwest

13.30 Uhr

Die Materialfamilie der Kunststoffe -Klassifizierung, Eigenschaften und Einsatzgebiete

Armin Motzan, 
Grässlin Süd GmbH

14.00 Uhr

Innovative Kunststofflösungen -
mehr als nur Metallersatz!

Christian Attig,
Bada AG
14.30 Uhr

Erfolgreich von der Idee in den Markt - 
Innovation durch Kooperation mit Hochschulen

Martin Kommer, 
kunststoffcampus bayern

 

Mittwoch, 20. März 

13.00 Uhr

Hybridtechnik -
Dichtes und beschädigungsfreies Umspritzen von Elektrobauteilen & Stanzgittern

Marius Fedler, 
Kunststoff-Institut Südwest

13.30 Uhr

Die Materialfamilie der Kunststoffe -Klassifizierung, Eigenschaften und Einsatzgebiete

Armin Motzan, 
Grässlin Süd GmbH

14.00 Uhr

Kunststoffe als Substitute - 
Neue Einsatzgebiete von thermoplastischen und Hochleistungskunststoffen

Markus Voß,
Wefapress Beck + Co. GmbH

14.30 Uhr

Erfolgreich von der Idee in den Markt - 
Innovation durch Kooperation mit Hochschulen

Martin Kommer, 
kunststoffcampus bayern

Special Area der KPA

Auf den Flächen der Special Area zum Thema „Lexikon der Kunststoffe“ erhalten Fachbesucher einen interessanten Einblick in die unterschiedlichen Kunststoffarten, die im Laufe der letzten 150 Jahre entwickelt wurden. Es werden passende Kunststoff-Exponate unterschiedlichster Branchen und zeitlicher Epochen zu sehen sein. Diese stellen das Deutsche Kunststoff Museum und die Aussteller zur Verfügung.

Zu den einzelnen Granulaten und Produkten gibt es Infoboards mit allen wichtigen Informationen rund um deren Entstehungsgeschichte, Eigenschaften und Einsatzgebiete. So können die Besucher eine kleine Zeitreise durch die Welt der Kunststoffe erleben!

Außerdem werden verschiedene Arten von Kunstoffen in Form von Granulaten präsentiert.Der Clou daran: der Besucher kann die Granulate und Produkte auch haptisch erfahren. Die so genannten "Hands-on"-Stationen, geben die Möglichkeit die Exponate anzufassen, zu erspüren und zu erfahren. Abgerundet wird die Präsentation mit nützlichem Wissen zu Klassifizierungen, Anwendungsgebieten und Vorteilen der jeweiligen Kunststoffarten.