Am Anfang stand die Idee eine eigene Spritzgussmaschine zu entwickeln und sich mit ihrer seriellen Produktion selbstständig zu machen. Gebaut wurden aber nur zwei dieser Maschinen, die dann als Produktionsmittel dienten, um Kunststoffteile und Sonderlösungen aus thermoplastischen Kunststoffen für unterschiedlichste Branchen und Aufgabenstellungen zu fertigen. Heute ist OL-Plastik (Oskar Lehmann GmbH & Co. KG) führend bei kundenspezifischen Lösungen im Sonderteilebereich.

Heute entwickelt das von Oskar Lehmann gegründete Unternehmen Lösungen aus thermoplastischen Kunststoffen für unterschiedlichste Branchen und Aufgabenstellungen und vertreibt die Produkte in ganz Europa und Übersee, nach Australien, Südamerika und Singapur. Neben dem umfangreichen Standardprogramm zählen gerade individuelle Entwicklungen und Sonderanfertigungen zum Angebot, von der Änderung bestehender Artikel bis zur Erstellung komplexer Baugruppen. Mit dem Standardprogramm hat sich das Unternehmen längst zum Marktführer avanciert. Bei den kundenspezifischen Lösungen im Sonderteilebereich jedoch gestaltet sich dies schwieriger und man muss sich im harten Wettbewerb mit vielen Konkurrenten messen. Mit dem Leitsatz - Wir formen Ideen – begleitet man den Innovationsprozess bei den kundenspezifischen Teilen. Die Kunden geben vor, welche Ansprüche sie an Funktion und Formgebung haben, legen mitunter Pläne vor, die oftmals so nicht umsetzbar sind. Die Spezialisten von OL-Plastik optimieren dann im engen Kundenkontakt Funktionalität und Design der Produkte und setzen diese in fertigungskompatible Entwicklungen um. Zurückgreifen können sie dabei auf langjährige Erfahrung und neuestes technologisches Know-how. Der Spezialist aus Blomberg-Donop kann die vollständige Wertschöpfungskette abdecken: Von der Beratung und Entwicklung, über Prototyping und Musterbau, Fertigung und Produktion bis hin zur Qualitätssicherung und Logistik. Das heißt: Noch vor Auftragserteilung kann man schnell und kostengünstig, bei späterer Auftragserteilung auch kostenneutral, eine Konzeption als Grundlage für die Präzisierung von Kundenwünschen oder für die endgültige Produktion anfertigen. Auch um die etwaige Montage verschiedener Baugruppen braucht sich der Kunde nicht zu kümmern. Das All-inclusive-Angebot der Blomberger Firma wird in der Branche geschätzt. Auf der KPA präsentierte man einmal mehr, dass mit der Strategie „Alle Entwicklungsstufen unter einem Dach- von der Kunststoffgerechten Entwicklung, dem Prototyping, der Konstruktion, dem Werkzeugbau und dem Technikum“, auch neue Märkte erschlossen werden können. Denn zur Zeit der Unternehmensgründung war die Region stark von der Möbelindustrie dominiert und man hatte sich eng an diesem Markt orientiert, der noch heute zum Kundenkreis gehört. Heute arbeitet man auch eng mit der Automobil-, Elektro- und Bauindustrie zusammen.

 

Fact & Figures

Wir formen Ideen – der Leitsatz der Oskar Lehmann GmbH & Co. KG ist Programm. Als Ideenfinder und Spezialist für technische Lösungen aus Kunststoff, setzt man Visionen der Kunden um, damit deren Produkte marktorientiert und rentabel produziert werden können. Am Standort Blomberg-Donop produziert die Oskar Lehmann GmbH & Co. KG technische Kunststoffprodukte im Spritzgussverfahren. Das Angebot umfasst sowohl maßgeschneiderte Lösungen auf Kundenwunsch als auch eigens entwickelte Produktlösungen für Anwendungen im industriellen Umfeld. Zum Kundenstamm gehören namhafte Firmen, viele aus der Möbel-, Automobil-, Elektro- und Bauindustrie. Das Unternehmen, gegründet im Jahr 1961 von Oskar Lehmann, beschäftigt aktuell über 205 Mitarbeiter, davon 19 Auszubildende.

Kontakt: www.olplastik.de

Nur ein Beispiel der Kundenlösungen von der Oskar Lehmann GmbH & Co. KG.

Bildquelle: Harald Wollstadt